Bericht über den Studieninformationstag

Beim diesjährigen Studieninformationstag der Universität Mannheim hatten wieder viele Interessierte die Gelegenheit, sich all Ihre Fragen rund um die angebotenen Studiengänge und das studentische Leben an der Universität Mannheim beantworten zu lassen.

Neben den verschiedenen Fachschaften und dem AStA war PRO BONO Mannheim die einzige Studierendeninitiative, die den Interessierten mit Ihrer Präsenz auch die praktische Anwendung des Studieninhaltes näher bringen konnte.

Denn Mitmachen bei uns lohnt sich ab dem ersten Studiensemester – und das fächerübergreifend! Neben juristischem Nachwuchs für unsere Beratungstätigkeit im Ausländer- und Zivilrecht werden auch Fachleute aus anderen Bereichen, wie Informatik, Linguistik oder Marketing für die Organisation unserer Initiative benötigt.

Unsere Beratungsgruppe Ausländerrecht konnte außerdem den wichtigen Kontakt zum Akademischen Auslandsamt der Universität Mannheim knüpfen. Mit dem Projekt „Step by Step – Integration internationaler Degree-Seeking-Studierender in den deutschen Arbeitsmarkt“ konnte dieses mit seiner ganztägigen Flüchtlingsberatungsstunde offene Fragen beantworten. Bei dieser Gelegenheit hat sich auch das Team von PRO BONO Mannheim zu Studienmöglichkeiten von Flüchtlingen informiert und kann nun als Multiplikator fundiert Informationen weiter tragen.

Wir danken allen, die uns an unserem Stand besucht haben, für das Interesse an unserer Arbeit!

– Alina Roch –